Lade...
 
Obskure Kulte Derishas Gast >  Dria Infos
Drucken

Obskure Kulte Derishas

Durch Derisha kamen seither schon viele, viele Reisende aus ganz Dria, und auch aus noch ferneren Ländern. Der große und tiefe Hafen der Stadt Xanatopiel kann viele Dutzend Schiffe beherbergen, und die Stadt selbst ist seit vieln Ionden im Wachsen begriffen. Reisende wiederum bringen ihre Ideen und Traditionen mit, viele davon exotisch und fremdartig. Und so mancher Reisende bringt auch seinen Götterglauben mit, mit der Absicht, ihn zu verbreiten, um seinen Götterglauben mächtiger und einflussreicher zu machen. Manche hegen friedliche Absichten und suchen einen Ort der Ruhe, des Austausches und der Bereicherung; andere suchen die schwachen und kranken Stellen einer Gesellschaft und machen sich dran, sie mit Eifer und der vermeintlichen Richtigkeit ihres Glaubens anzuprangern und auszumerzen - koste es, was es wolle.

In kaum einem Land Drias gibt es neben den geduldeten Tempeln Otamals und Shaltannahs soviele Kulte und Sekten. Eine Ausnahme könnte nur noch Jyiam sein. Viele Kulte sind bloße Aspekte der Zweigötter, harmlos in den Augen der Priester und den bekannteren Ordensgruppen der Bendara oder des Hayskal nicht unähnlich.
Aber dann gibt es jene Kulte, deren Namen nur im Dunkel der Gassen genannt werden, nachts, wenn alles in Schatten liegt. Jene Kulte, die im Geheimen ausgelebt werden, weil die Götzen als Beleidigung Otamals und Shaltannahs angesehen und aufs Ärgste verfolgt werden. Derlei Kulte stellten für die Ordnung Derishas schon immer eine kaum zu beherrschende Gefahr dar, und die übelsten Sekten kommen angeblich sogar aus dem finsteren Land Norok, der ewigen Pestbeule des drianischen Südens.

Von einigen dieser Kulte wurden von den Obrigkeiten lose Fetzen und Enden zusammengetragen, und sie sollen hier Erwähnung finden. Jedermann kann derlei Gerüchte in den verruchten Vierteln der Städte auflesen, wenn man nur den Mut und einen Beutel voller Kupfer hat; es ist nicht schwierig, aber manchmal sehr gefährlich...

Erstellt von Osald. Letzte Änderung: Montag, 12. September 2011 16:52:22 CEST by Osald.

Kategorie Dria Infos